Monads for natural language semantics
C. chieh Shan.
(2001)

Accounts of semantic phenomena often involve extending types of meanings and revising composition rules at the same time. The concept of monads allows many such accounts -- for intensionality, variable binding, quantification and focus -- to be stated uniformly and compositionally.
  • @tmalsburg
Diese Publikation wurde noch nicht bewertet.

Bewertungsverteilung
Durchschnittliche Benutzerbewertung0,0 von 5.0 auf Grundlage von 0 Rezensionen
    Bitte melden Sie sich an um selbst Rezensionen oder Kommentare zu erstellen.