Abstract

Dieser Artikel zeigt wie ein Akzeptanztest mit Cucumber-jvm funktioniert und steuert dazu auch Beispiel Qelltexte bei. In Nebensätzen wird auch auf Unterschiede zwischen Cucumber und Cucumber-jvm eingegangen. Beschreibungsmittel wie Tabellen und Scenario Outlines werden ebenfalls erklärt.

Description

Dankenswerterweise klärt der Artikel mal ein paar Begrifflichkeiten: 1. Gherkin ist der Parser der Beschreibungssprache für Stories im BDD Umfeld. 2. Cucumber unterstützte nur Ruby, Cucumber-JVM unterstützt nun diverse JVM Sprachen: JRuby, Java, Clojure, Groovy, Rhino, Ioke und Scala. Persönlich finde ich bei Cucumber-jvm gut, dass man in der Story Beschreibung die Sprache über # language: de angeben kann. Ungünstig finde ich, dass je nach Sprache auch andere Annotationen verwendet werden - das sollte wählbar sein. Manchmal entsteht dadurch doppelter Kode. Sehr gut finde ich die Möglichkeit Tabellen von Wertetafeln in Stories verwenden zu können. Ausserdem gefällt mir die Möglichkeit über Scenario Outlines Teilzenarien herausziehen zu können (wie eine Submethode beim Programmieren).

Links and resources

URL:
BibTeX key:
julich2012agile
search on:

Comments and Reviews  
(0)

There is no review or comment yet. You can write one!

Tags


Cite this publication