Abstract

Seit Ende der 1970er-Jahre kam es durch die Einführung von Computern zu einem deutlichen Rückgang von Beschäftigung mit einem hohen Anteil an Routinetätigkeiten. Arbeitnehmer in stark automatisierbaren Berufen spürten diese Entwicklung unter anderem durch ein höheres Arbeitslosigkeitsrisiko und eine schwächere Lohnentwicklung. Insgesamt ist der technologische Wandel kein Jobkiller, sorgt aber für eine höhere Dynamik und stellt neue Anforderungen an Beschäftigte.

Links and resources

URL:
BibTeX key:
noauthororeditor
search on:

Comments and Reviews  
(0)

There is no review or comment yet. You can write one!

Tags


Cite this publication