Abstract

Die zunehmende Digitalisierung und Automatisierung wird aller Voraussicht nach sowohl die Qualität als auch die Quantität der Arbeitsplätze erheblich verändern. Neue Arten von Jobs und Beschäftigung tragen zu einem Wan-del von Beschaffenheit und Bedingungen von Arbeit bei, indem sie die An-forderungen an Qualifikationen ändern und traditionelle Arbeits- und Ein-kommensmuster ersetzen. Dies eröffnet Chancen, insbesondere für Länder des globalen Südens, neue und schnell wachsende Sektoren zu erschließen und zu den fortgeschritteneren Volkswirtschaften aufzuschließen. Gleichzei-tig haben die neuen Technologien Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt und fordern die Wirksamkeit bestehender Arbeitsmarktinstitutionen heraus – mit weitreichenden Konsequenzen für die Anzahl von Arbeitsplätzen, ihre Quali-tät und ihre vielfältigen Möglichkeiten. In diesem Papier wird das Potenzial des technologischen Wandels für die Schaffung und Zerstörung von Ar-beitsplätzen und seine Auswirkungen auf Ungleichheit und Polarisierung der Arbeit erörtert. Darüber hinaus werden Chancen für eine wirtschaftliche Entwicklung, Arbeitsmarkteffizienz und Inklusion beleuchtet.

Links and resources

URL:
BibTeX key:
internationallabourorganizationilofebruar2018impact
search on:

Comments and Reviews  
(0)

There is no review or comment yet. You can write one!

Tags


Cite this publication