Konfigurationsmanagement mit Subversion, Ant und Maven: Ein Praxishandbuch für Software-Architekten und Entwickler
.
dpunkt, Heidelberg, (2006)

Konfigurationsmanagement (KM) gilt oftmals als langweilig und teuer. Daher verzichtet man in vielen Projekten auf die Einführung eines KM-Prozesses und erledigt typische KM-Themen wie die Festlegung einer Projektstruktur oder die Projektautomatisierung nebenher. Dies führt aber fast zwangsläufig zu Verzug in der Planung und zu Qualitätsproblemen. Das Buch zeigt daher an zahlreichen Beispielen, wie man einen KM-Prozess auf der Basis von Open-Source-Werkzeugen im laufenden Projekt schnell und sauber aufsetzen kann. Subversion übernimmt dabei die Verwaltung der Konfigurationselemente in einem Repository. Ant und Maven unterstützen die Projektautomatisierung sowie die Qualitätssicherung mit Tests und Metriken. Maven bietet zusätzlich Möglichkeiten zur Erstellung einer Projekt-Homepage.
  • @flint63
This publication has not been reviewed yet.

rating distribution
average user rating0.0 out of 5.0 based on 0 reviews
    Please log in to take part in the discussion (add own reviews or comments).