KfW-Digitalisierungsbericht Mittelstand 2018. Digitalisierung erfasst breite Teile des Mittelstands – Digitalisierungsausgaben bleiben niedrig
.
(April 2019)

Die Digitalisierung fasst in zunehmendem Maß Fuß im Mittelstand. Im Zeit-raum 2015–2017 hätten 30% der Mittelständler Digitalisierungsprojekte er-folgreich abgeschlossen. Gegenüber der Vorperiode hätte dieser Anteil um 4 Prozentpunkte zugenommen. In absoluten Werten bedeute dies, dass rund 1,1 Mio. Mittelständler ihre Digitalisierung vorangetrieben hätten. Besonders erfreulich sei, dass diese Entwicklung von Unternehmen jeder Größe und nahezu aller Wirtschaftszweige getragen werde. Sie beschränke sich nicht auf enge Segmente. Spitzenreiter hinsichtlich des Anteils der Digitalisierer seien große Mittelständler (49%) sowie Unternehmen der Wirtschaftszweige der wissensbasierten Dienstleister (37%) sowie des Forschungs- und Ent-wicklungsintensiven Verarbeitenden Gewerbes (36%). Hohe Anteile an Digi-talisierern weisen darüber hinaus jene Unternehmensgruppen auf, die auch hinsichtlich traditioneller Innovationen zu den Vorreitern zählten, wie beispielsweise international agierende Unternehmen oder Unternehmen mit eigener Forschung und Entwicklung (FuE).
  • @zukunftarbeit
This publication has not been reviewed yet.

rating distribution
average user rating0.0 out of 5.0 based on 0 reviews
    Please log in to take part in the discussion (add own reviews or comments).