Plädoyer für einen Perspektivwechsel im gewerkschaftlichen Gestaltungsdiskurs.
.
(April 2018)

Der Beitrag reflektiert die gewerkschaftliche Gestaltungskompetenz im Pro-zess der digitalen Transformation. Benötigt wird nach Überzeugung des Verfassers ein Perspektivwechsel von der „nachholenden Digitalisierung“ hin zur „vorausschauenden“ Gestaltung „autonomer Software-Systeme“. Die „Handlungsträgerschaft Mensch“ beginnt sich rasch zur „Handlungsträ-gerschaft autonomer Software-Systeme“ zu verschieben. Es gilt, mit dem Menschen im Zentrum den Wandel der Arbeit von der „selbstlernenden“ Software her zu denken. Die gewerkschaftliche Begleitung der Betriebs- und Personalräte braucht eine veränderte Konzeption.
  • @zukunftarbeit
This publication has not been reviewed yet.

rating distribution
average user rating0.0 out of 5.0 based on 0 reviews
    Please log in to take part in the discussion (add own reviews or comments).