Werkzeugunterstützte Modellierung multimodaler, adaptiver Benutzerschnittstellen
, , , and .
i-com - Zeitschrift für interaktive und kooperative Medien 6 (3): 31-36 (December 2007)

Die Entwicklung multimodaler, kontextsensitiver Anwendungen gewinnt zunehmend an Interesse. Jedoch stellen diese höhere Anforderungen an den Softwareentwicklungsprozess. In diesem Beitrag werden die Arbeiten und Ergebnisse aus dem EMODE-Projekt vorgestellt, welches sich die Verbesserung der Effizienz der Entwicklung multimodaler, kontextsensitiver Anwendungen zum Ziel gesetzt hat. Dabei nutzt EMODE modellbasierte Entwicklung; wobei insbesondere die Integration der verschiedenen Entwicklungsschritte und eine durchgehende Werkzeugunterstützung betont werden.
  • @porta
This publication has not been reviewed yet.

rating distribution
average user rating0.0 out of 5.0 based on 0 reviews
    Please log in to take part in the discussion (add own reviews or comments).