Smart Food Factory. Ausprägungen von Industrie 4.0 in der Nahrungsmittelindustrie und Implikationen für die betriebliche Interessenvertretung.
, and .
(2018)

In der Ernährungsindustrie, einer der größten deutschen Branchen, wird an der Smart Food Factory gearbeitet. Im diesem Beitrag wird über Ergebnis-se einer aktuellen, durch die Hans-Böckler-Stiftung (HBS) und die Gewerk-schaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) geförderten, auf Experteninter-views basierenden Untersuchung zu Ausprägungen von Industrie 4.0 in sechs Unternehmen der Branche berichtet. Dabei zeigen sich unterschied-liche Herangehensweisen, die u.a. durch die Spezifik der Teilbranchen und durch die Trennlinie zwischen technologieaffinen großen Unternehmen einerseits und kleinen und mittleren Unternehmen andererseits bedingt sind. Der Beitrag stellt den methodischen Ansatz der Untersuchung und den Stand der Umsetzung von Industrie 4.0 sowie wesentliche Resultate vor, konkretisiert durch ein anschauliches Fallbeispiel. Er gibt Gestaltungs-hinweise und Handlungsempfehlungen für die Interessenvertretung im be-trieblichen digitalen Transformationsprozess.
  • @zukunftarbeit
This publication has not been reviewed yet.

rating distribution
average user rating0.0 out of 5.0 based on 0 reviews
    Please log in to take part in the discussion (add own reviews or comments).