Java-Entwicklung mit Eclipse 3: Anwendungen, Plugins und Rich Clients
.
dpunkt, Heidelberg, 2 edition, (2004)

Mit Eclipse in der Version 3 geht die OpenSource-Entwicklungsumgebung konsequent ihren Weg auf dem ihr Berthold Daum mit der zweiten und entsprechend erweiterten Auflage von Java-Entwicklung mit Eclipse 3 ebenso konsequent folgt. Dass Eclipse mehr kann als nur die beste Java-IDE zu sein, beweisen die GUI-Bibliothek SWT und JFace, die ernst zunehmende Alternativen zu AT und Swing sind. Ganz zu schweigen von der modularen Plugin-Architektur, die Eclipse offen für eigene oder importierten Anwendungen machen. Daum konzentriert sich dabei auf die Erstellung eigener Anwendungen, SWT und JFace werden unter die Lupe genommen, die Möglichkeiten der Plugin-Erweiterungen beleuchtet und die Rich-Client-Plattform für die Implementierung eigener Anwendungen vorgestellt. Das Ganze mit zwei Beispielprojekten, die die praktische Umsetzung in der eigenen Arbeit betonen. Neu an der zweiten Auflage ist ein Schwerpunkt auf der Rich-Client-Plattform, der Arbeit den Applikationsbausteinen zu Formularen, die Integration von Swing mit dem SWT und die Verwendung des Eclipse-Visual-Editors für den GUI-Entwurf.
  • @flint63
This publication has not been reviewed yet.

rating distribution
average user rating0.0 out of 5.0 based on 0 reviews
    Please log in to take part in the discussion (add own reviews or comments).