Erwerbsarbeit in der Plattformökonomie : Eine kritische Einordnung von Umfang, Schutzbedürftigkeit und arbeitsrechtlichen Herausforderungen
.
(February 2019)

Die Plattformökonomie stellt das Arbeitsrecht vor große Herausforderungen: Die Definition der Arbeitnehmer/in anhand des Arbeitsorts, der Arbeitszeit und der Arbeitsorganisation greift nicht mehr bei Tätigkeiten, die überall und jeder Zeit erbracht werden können. Zudem verfolgen Plattformen gewollt Strategien um die sozialen Schutzrechte zu umgehen und ihre Beschäftigten als Selbständige zu definieren. Andreja Schneider-Dörr geht in ihrem Papier der Frage nach, was zu tun ist um die Arbeitsbedingungen in der Plattformökonomie zu verbessern, wie weit der bisher geltende Arbeitnehmerbegriff noch trägt und welche Alternativen denkbar wären.
  • @zukunftarbeit
  • @meneteqel
This publication has not been reviewed yet.

rating distribution
average user rating0.0 out of 5.0 based on 0 reviews
    Please log in to take part in the discussion (add own reviews or comments).