@aschmidt

Systematische Personalentwicklung mit ontologiebasierten Kompetenzkatalogen: Konzepte, Erfahrungen, Visionen

, , and . Fachtagung Kompetenzmanagement - Schulung, Staffing und Anreizsysteme, Potsdam, 5.10.2006, GITO, (2006)

Abstract

Ontologiebasierten Kompetenzkatalogen kommt im Rahmen des Kompetenzmanagements eine Schlüsselrolle zu. Auf methodischer Ebene dienen sie dazu, Personalentwicklungsstrategien konstruktiver zu diskutieren sowie strategische und operative Ebene besser miteinander zu vernetzen. Auf technologischer Ebene kann derselbe Katalog bzw. eine unmittelbare Verfeinerung/Erweiterung zur (Teil-)Au-tomatisierung von Personalprozessen genutzt werden, um so kompetenzbasierte Personalentwicklung effizienter zu gestalten. Gezeigt wird dies an zwei Beispielen: dem integrierten Ansatz der DaimlerChrysler AG, Werk Wörth und dem Ansatz zur Bildungsbedarfsplanung und -steuerung am Städtischen Klinikum Karlsruhe. Abschließend soll ein Ausblick gegeben werden, wie Kompetenzkataloge auch zur Unterstützung des Lernens bei Bedarf (z.B. durch Generierung von individuellen Bildungsempfehlungen) am Arbeitsplatz genutzt werden können (am Beispiel des Forschungsprojektes Learning in Process).

Links and resources

URL:
BibTeX key:
SchmidtKunzmannFT06
search on:

Comments and Reviews  
(0)

There is no review or comment yet. You can write one!

Tags


Cite this publication