World Development Report 2019. The Changing Nature of Work
.
(März 2019)

Der “World Development Report 2019: The Changing Nature of Work” un-tersucht, wie sich die Arbeit infolge des heutigen technologischen Fort-schritts verändert hat. Die Befürchtung, dass Roboter den Menschen Ar-beitsplätze wegnehmen könnten, habe die Diskussion über die Zukunft der Arbeit unbegründet dominiert. Vielmehr werde Arbeit durch technologischen Fortschritt umgeformt, Unternehmen nutzten neue Produktionsweisen, Märkte expandierten und Gesellschaften entwickelten sich. Die Technolo-gien böten eher eine Chance, den Weg für die Schaffung neuer Arbeitsplät-ze zu ebnen, die Produktivität zu erhöhen und effektive öffentliche Dienst-leistungen bereitzustellen. Dank digitaler Transformation könnten Unterneh-men schnell wachsen, ihre Grenzen erweitern und traditionelle Produktions-muster verwandeln. Verändern würde sich aber auch die Arbeitsweise der Menschen und die Bedingungen, unter denen sie arbeiten. Selbst in fortge-schrittenen Volkswirtschaften führe die über digitale Plattformen vermittelte Kurzarbeit allerdings zu ähnlichen Herausforderungen, mit denen sich sonst vor allem informelle Arbeitskräfte konfrontiert sehen. Der Bericht analysiert die Veränderungen und untersucht, wie die Regierungen am besten darauf reagieren könnten. Neben Investitionen in das Humankapital müssten die Regierungen auch den sozialen Schutz verbessern und auf alle Menschen in der Gesellschaft ausdehnen. Zur Finanzierung enthält der Bericht einige Vorschläge wie Regierungen zusätzliche Einnahmen beispielsweise durch die Erhöhung der Steuerbemessungsgrundlage mobilisieren könnten.
  • @zukunftarbeit
This publication has not been reviewed yet.

rating distribution
average user rating0.0 out of 5.0 based on 0 reviews
    Please log in to take part in the discussion (add own reviews or comments).