Prognostik im Bildungsbereich? | BibSonomy

Prognostik im Bildungsbereich?

. Bildungsplanung fuer die neunziger Jahre, DGBV, (1992)

Abstract

Der Autor hinterfragt Funktionen und Qualität von Bildungsprognosen und nennt die demographische Entwicklung und das Bildungsverhalten als die zwei wichtigsten Schwachstellen von Bildungsprognosen. Auf der Grundlage seiner Ausführungen schlussfolgert er schließlich, dass äuch in Zukunft Bildungsprognosen als Arbeitsgrundlage und Entscheidungshilfe für Bildungsplanung und -politik unentbehrlich sein werden". (DIPF/ ssch).

Links and resources

URL:
BibTeX key:
Weiss.1992
search on:

Comments and Reviews  
(0)

There is no review or comment yet. You can write one!

Tags


Cite this publication