@lambert

Bibliographie und Sacherschliessung in der Hand vernetzter Informationsbenutzer

. Bibliothek Forschung und Praxis 31 (2): 162-171 (2007)

Abstract

Die Geschichte informeller, gemeinschaftlich gepflegter Online-Bibliographien sowie die zentralen Konzepte von Social-Bookmarking-Diensten (Bibliographie sozialer Netzwerke, Sacherschließung durch Social Tagging, Folksonomies als persönliche und Collabularies als gemeinschaftliche Vokabulare) werden dargestellt und diskutiert. Zur Charakterisierung der geschilderten Gesamtentwicklung wird der Begriff Metadatenrevolution eingeführt. Es werden Strategien vorgeschlagen, mit denen Bibliotheken und Informationseinreichtungen auf diese Entwicklung eingehen können.

Links and resources

URL:
BibTeX key:
heller2007
search on:

Comments and Reviews  
(0)

There is no review or comment yet. You can write one!

Tags


Cite this publication